Page 9 - Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz 2016
P. 9

Russen und Deutsche blicken mit                     Nordstream II ist wichtig für

          Sympathie aufeinander                               Versorgungssicherheit


          Auch abseits der großen geopolitischen Themen gibt es   Aber das ist ja nicht das Ende dessen, was wir erreichen
          viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit, die wir weiter   können. Wir haben Projekte wie beispielsweise Nord-
          nutzen wollen. Die Konflikte, die wir auf der geopoliti-  stream II vor uns, die von gegenseitigem ökonomischen
          schen Seite haben, beinhalten nämlich auch die Gefahr,   Interesse sind - für Deutschland, für ganz Europa, für
          dass sich die Menschen schrittweise voneinander ent-  die Knüpfung wieder engerer Beziehungen. Unsere Er-
          fernen.                                             fahrung ist, dass wirtschaftlich enge Beziehungen auch
                                                              gut für den Frieden und das Verständnis in der Welt

          Eigentlich sind Russland und Deutschland zwei Länder,   sind. Deshalb ist das Projekt eines, das wir als Deutsch-
          in denen trotz schrecklicher Ereignisse, wie den Zwei-  land, als Bundesregierung vorantreiben wollen. Wir
          ten Weltkrieg, die Menschen mit großer Sympathie auf-  sind der festen Überzeugung, dass Nordstream II so
          einander blicken. Wir wissen, dass die Russen uns zur   geplant wird, dass es mit deutschem und europäischem
          Zeit nicht verstehen und manchmal auch enttäuscht   Recht in Einklang zu bringen ist. Wir glauben, dass es
          sind von uns. Umgekehrt gibt es auch bei uns viele Irri-  die Versorgungssicherheit Deutschlands und Europas
          tationen. Was wir aber wirtschaftlich und kulturell leis-  erhöht.
          ten können, ist, dass die Menschen beieinanderbleiben.
                                                              Deutschland und Europa brauchen
          Rohstoffhandel von großer Bedeu-                    Russland als verlässlichen Partner
          tung für beide Länder
                                                              Wir sind hier in einem Kreis von Menschen, die die wirt-
          Deswegen glaube ich daran, dass es in der Energie-  schaftlichen Potenziale weiter nutzen wollen, die davon
          partnerschaft und auch bei der Modernisierungspart-  ausgehen, dass die deutsch-russischen Beziehungen
          nerschaft für die russische Volkswirtschaft nach wie   wieder besser werden können und müssen. Die Welt
          vor große Potenziale gibt. Wir importieren pro Jahr   verändert sich so, dass wir in Europa und in Deutsch-
          Rohstoffe im Wert von 30 Milliarden Euro nach Deutsch-  land ein Interesse daran haben müssen, mit Russland
          land. Daran kann man sehen, wie groß die Bedeutung   einen verlässlichen Partner zu behalten. Deshalb dan-
          Russlands für unsere Volkswirtschaft ist. Umgekehrt   ke ich allen, die trotz politischer Schwierigkeiten an
          sind vermutlich 30 Milliarden Euro Exportvolumen in   einer Zusammenarbeit Russland - Deutschland, Russ-
          Russland auch von großer Bedeutung.                 land - Europa festhalten und darf Ihnen sagen, dass wir
                                                              alles dazu tun werden, diese Bemühungen zu unter-
                                                              stützen. Alles Gute für Ihre Konferenz.“
                                                                                      Sigmar Gabriel, Vizekanzler,
                                                                        Bundesminister für Wirtschaft und Energie
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14